Gossau SG: Auffahrunfall zwischen Auto und Postauto – 21-Jährige verletzt

Am Montag (03.04.2023), kurz nach 08:30 Uhr, hat sich auf der Wilerstrasse ein Auffahrunfall mit einem Auto und einem Postauto ereignet.

Die 21-jährige Autofahrerin wurde dabei unbestimmt verletzt.

Ein 59-jähriger Chauffeur fuhr mit einem Postauto mit Passagieren von Niederwil in Richtung Gossau. Hinter dem Postauto fuhr eine 21-Jährige in ihrem Auto in die gleiche Richtung. Bei der Haltestelle Degenau hielt das Postauto an, um weitere Personen einsteigen zu lassen. Dabei prallte die 21-Jährige mit ihrem Auto aus unbekannten Gründen in den stehenden Bus und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Durch den Aufprall wurde sie unbestimmt verletzt. Der Rettungsdienst musste sie ins Spital bringen. Es entstand Sachschaden im Wert von über 30’000 Franken.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergung der Umfallfahrzeuge musste die Wilerstrasse auf Höhe der betreffenden Örtlichkeit für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Umleitung wurde durch die Feuerwehr Gossau signalisiert.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Publireportagen