Kirchberg SG: Motorradfahrerin (17) nach Selbstunfall unbestimmt verletzt

Am Donnerstag (28.03.2024), kurz nach 20:50 Uhr, ist es auf der Husenstrasse zu einem Selbstunfall einer Motorradfahrerin gekommen.

Die 17-jährige Motorradfahrerin wurde dadurch unbestimmt verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von rund tausend Franken.

Eine 17-jährige Frau fuhr mit ihrem Motorrad auf der Husenstrasse von Kirchberg in Richtung Bazenheid. In einer Linkskurve kam ihr Motorrad rechtsseitig von der Fahrbahn ab und prallte in einen Randleitpfosten.

Dadurch fiel die 17-Jährige vom Motorrad und rutsche einige Meter auf dem angrenzenden Trottoir weiter. Sie wurde unbestimmt verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital.

Es entstand Sachschaden am Motorrad und dem Randleitpfosten in der Höhe von rund 1’000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen