Sumvitg GR: 18-jähriger Autofahrer kollidiert frontal mit Stützmauer

Am Abend des Gründonnerstags ist es in Rabius zu einem Selbstunfall gekommen.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden.

Ein 18-jähriger Personenwagenlenker fuhr um 19.10 Uhr von Surrein in Richtung Rabius. In einer Rechtskurve bei der Örtlichkeit Igniu rutschte der Personenwagen gegen links und kollidierte frontal mit dem dortigen Beginn der Stützmauer.

Das Fahrzeug wurde um die eigene Achse gedreht und kam quer zur Fahrbahnmitte zu stehen. Der Lenker blieb trotz des heftigen Aufpralls unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Publireportagen