Davos GR: Selbstunfall eines Motorrades – zwei Personen verletzt

Am Samstagmittag ist es in Davos Dorf zu einem Selbstunfall eines Motorrades gekommen.

Der Lenker und dessen Mitfahrerin wurden leicht verletzt.

Ein 52-jähriger Motorradlenker fuhr um ca. 12.30 Uhr auf der Flüelapassstrasse in Richtung Davos Dorf. Auf dem Sozius befand sich seine 51-jährige Beifahrerin. Eingangs einer leichten Linkskurve vor Davos, geriet das Motorrad plötzlich mit blockiertem Hinterrad ins Straucheln und dadurch zu Fall. Beide Personen wurden beim Sturz leicht verletzt und anschliessend mit der Ambulanz ins Spital Davos gebracht.

Aufgrund der angetroffenen Situation und den Aussagen des Lenkers, wird im Moment von einem technischen Defekt am Hinterrad des Motorrades als mögliche Unfallursache ausgegangen.

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den Unfallhergang.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Publireportagen