Bad Ragaz / Rorschach SG: Mutmassliche Fahrzeugeinbrecher festgenommen

In Bad Ragaz und Rorschach konnten am Dienstag (17.10.2023) zwei Männer festgenommen werden, nachdem sie sich an parkierten Autos zu schaffen gemacht haben.

In beiden Fällen ergriffen die Männer die Flucht, bevor sie angehalten und festgenommen wurden.

Kurz nach 21:30 Uhr hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung erhalten, dass sich an der Bellevuestrasse in Rorschach drei Männer an parkierten Autos zu schaffen machten. Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte kurze Zeit später an der Wachsbleichestrasse drei Männer feststellen, die auf das Signalement passten. Diese ergriffen beim Anblick der Polizei zu Fuss die Flucht. Einer der Flüchtenden, ein 31-jähriger Marokkaner, konnte bei der anschliessenden Fahndung durch den Diensthund Jorik von Hunnenkönig gestellt werden.

Kurz nach 22 Uhr konnten in Bad Ragaz Anwohner der Chriesilöserstrasse einen Mann beobachten, der versuchte, in parkierte Autos einzusteigen. Nach kurzer Flucht konnte er von Drittpersonen in der Nähe des Bahnhofs gestellt werden. Die inzwischen ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen nahm den Mann anschliessend fest. Es handelt sich um einen 28-jährigen Lybier.

Die beiden Asylbewerber werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. Beim Migrationsamt des Kantons St.Gallen werden ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen