Stadt St.Gallen SG: Mehrere Autoeinbrüche

In der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmorgen (13.05.2024), ist es an der Bachstrasse, der Splügenstrasse, der Hodlerstrasse, der Spinnereistrasse sowie der Aeplistrasse zu sechs Einbrüchen in Autos gekommen.

In allen Fällen schlug die unbekannte Täterschaft Scheiben ein. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen erhielt die Meldung über mehrere Einbrüche in Autos. Die ausgerückten Patrouillen fanden insgesamt sechs Autos mit eingeschlagenen Scheiben vor. Aus einem der Autos wurde ein Portemonnaie, Bargeld sowie zwei Mobiltelefone im Wert von rund 1’600 Franken gestohlen. In den anderen Fällen wird das Deliktsgut noch geklärt. An den Autos entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Im Einsatz standen nebst mehreren Patrouillen und Fachspezialist/-innen der Kantonspolizei St.Gallen auch Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen.

Die Kantonspolizei St.Gallen macht die Bevölkerung darauf aufmerksam, keine Wertsachen im Auto aufzubewahren. Nach einem Einbruch soll das Auto nicht angefasst werden und es wird gebeten, sofort die Polizei zu verständigen. Wir verweisen auf unser Präventionsvideo zum Thema Fahrzeugeinbrüche, das wertvolle Tipps im Umgang mit Fahrzeugeinbrüchen gibt: Dein Auto ist kein Tresor.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen